>

Tricks gegen trockene Haut

Geschmeidige Haut mit einfachen Hausmitteln

So unangenehm eine trockene Haut auch ist, so einfach ist sie meist mit den richtigen Hausmitteln zu bekämpfen. Genau dafür haben unsere Kosmetik-Experten aus Haubers Alpenresort eine Reihe kleiner Tipps und Tricks vorbereitet. Spröde, rissige Haut, die zu jucken beginnt und sich schuppt, sollten Sie nämlich keinesfalls ignorieren, sondern umgehend in Angriff nehmen. Dazu reichen schon ein paar einfache Mittel, die wie Wunder wirken und die Haut wieder geschmeidig machen. Ebenso wichtig wie eine Behandlung ist aber auch eines: eine Klärung der Ursache.

Weshalb habe ich trockene Haut?

Mögliche Gründe für ein trockenes Hautbild gibt es viele. Es entsteht durch eine zu geringe Fettproduktion in den Talgdrüsen und eine aus dem Ruder geratene Feuchtigkeitsregulation. Weshalb das auftritt, gilt es im Falle trockener Haut herauszufinden. Einer der häufigsten Gründe: Betroffene trinken zu wenig und sind deshalb nicht ausreichend hydriert. Auch eine geringe Luftfeuchtigkeit, im Sommer die Klimaanlage und im Winter die trockene Heizungsluft sorgen für ausgetrocknete Haut. Oder es liegt vielleicht an der Ernährung, dem Konsum von Zigaretten und Alkohol, Medikamenten oder schlichtweg dem falschen Duschgel, Seifen oder Parfum und anderen Kosmetikartikeln.

Dann wiederum können trockener Haut aber auch andere Umstände zugrunde liegen: Zunehmendes Alter, Untergewicht, hormonelle Einstellung (etwa durch Verhütungsmittel), Allergien oder auch eine erbliche Veranlagung wie Neurodermitis, an der keine äußeren Umstände schuld sind. Wenn Sie die Ursache für Ihre trockene Haut nicht finden, sollten Sie Ihrem Hautarzt unbedingt einen Besuch abstatten. Womöglich ist die trockene Haut ein Indikator für schwächelnde Gesundheit Nichtsdestotrotz können Sie Ihre Haut mit folgenden Hausmitteln schon einmal selbst behandeln und dem Juckreiz Einhalt gebieten. Die meisten Produkte und Zutaten haben Sie ganz bestimmt schon Zuhause.

Vollbad mit Milch und Olivenöl

Trockene Haut ist eine gute Gelegenheit für ein entspannendes Vollbad und ein wenig Wellness zuhause. Und es wird noch besser: Sie baden am besten wie Cleopatra. Lassen Sie sich ein Bad mit einem Liter Vollmilch und etwa 200 Milliliter Olivenöl ein. Sowohl Milch als auch Olivenöl haben sich gegen trockene Haut bewährt und machen sie im Nu wieder glatt und geschmeidig. Fast wie in einem Luxus-Spa. An dieser Stelle ein Tipp: Ihre Haare sollten Sie von dem öligen Badewasser fernhalten. Maximal 20 bis 25 Minuten baden Sie bei 37 bis 39 Grad. Danach fühlt sich Ihre Haut bereits spürbar weicher und deutlich weniger trocken an. Den Entspannungseffekt vom Baden gibt es als Bonus.

Frisch gepresster Karottensaft

Eine Behandlung trockener Haut mit frischen Karotten könnte günstiger und leichter herzustellen kaum sein. Alles was Sie dazu brauchen, haben Sie wahrscheinlich schon im Obst- und Gemüsefach Ihres Kühlschranks. Nach Bedarf nehmen Sie frische Karotten und pressen deren frischen Saft aus, um sich damit anschließend die Haut einzureiben. Lassen Sie den Karottensaft etwa eine Viertelstunde einwirken und waschen Sie ihn dann gut ab. Die Haut wird sich für die Pflanzenstoffe und enthaltenen Vitamine bedanken – garantiert! Vitamin A und B sind es nämlich, die für Feuchtigkeit der Haut sorgen.

Lotion aus Quark, Sahne, Gurken

Teure Lotionen voller chemischer Zusatzstoffe aus der Drogerie können Sie sich in der Regel sparen. Bei empfindlicher Haut sorgen diese unter Umständen sogar für das Gegenteil des gewünschten Effekts. Stattdessen mischen Sie Ihre Lotion mit wenigen Zutaten einfach selbst. Dazu benötigen Sie lediglich eine Gurke, Quark in einer Menge je nach Bedarf sowie einen Becher Sahne. Raspeln Sie die Gurke in feine Stückchen und mischen Sie die mit dem Quark. Dann geben Sie soviel Sahne hinzu, bis eine Konsistenz entsteht, die sich gut auf die Haut auftragen lässt. Die Gurke spendet Feuchtigkeit und belebt die Haut - dank Vitamin A und B. Natürlich eignet sich die Mischung auch als simple Gesichtsmaske.

Weitere Tipps gegen trockene Haut

• Aloe Vera ist bewährt: Tragen Sie die ausgepresste Flüssigkeit auf die Haut auf.
• Olivenöl können Sie auch direkt als dünne Schicht auf die Haut auftragen.
• Geprüfte Babyöle sind sanft, verträglich und ziehen schnell in die Haut ein.
• Ebenfalls für selbstgemachte Lotion geeignet sind Joghurt, Honig und Zitronensaft.
• Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag und vermeiden Sie Wassermangel.
• Achten Sie auf eine ausgewogene, vitaminhaltige Ernährung mit Obst und Gemüse.

Gratis E-Books von Echt Haubers

+49 8386 93305




Kontakt