Der Klimapfad – Ihr Privatberg im Allgäu

Rückzug und Entschleunigung pur – unser 2,5 km langer Rundweg durch unterschiedliche Klimazonen ist nur für die Gäste des Haubers Alpenresorts reserviert.

Naturpfade, auf denen man in direkten Kontakt mit den Tieren und Pflanzen des Allgäus kommt, gab es natürlich schon. Aber wir wollten einen Pfad, der voll und ganz auf unsere Philosophie von Entspannung und Entschleunigung ausgelegt ist. Daher hat Klaus Hauber unseren Weg komplett in Eigenregie angelegt und dadurch Wellnesshotel und Bauernhof so harmonisch wie nur möglich miteinander verbunden. Inzwischen ist der Pfad für die Gäste des Resorts geöffnet: 2,5 Kilometer paradiesischer Ruhe, auf denen Sie nur unseren Mitarbeitern, anderen Haubers-Besuchern und Kühen begegnen und dabei mehrere Klimazonen durchqueren. Ihr Privat-Berg hinterm Haus, wenn Sie so wollen.

Spaziergänge, Gourmet-Events und kleine Abenteuer

Inzwischen ist der Klimapfad fester Bestandteil unseres Hotelangebots und immer wieder Teil unserer Hauber-Ideen. So finden Sie hier zum Beispiel unsere Waldhängematten; dahinter versteckt sich kein leeres Versprechen: Mitten im Wald, entlang des Pfades, laden diese Hängematten dazu ein, sich fast schwerelos zwischen die Bäume zu legen, von unten das Blätterdach zu beobachten und nichts weiter zu tun als dem Wind in den Baumkronen zu lauschen. Ruhe und Natur, hier kommt beides zusammen.

An anderen Tagen wird der Pfad zum kleinen Abenteuerparcours, wenn Sie zusammen mit unseren Wanderführerinnen zu einer Schneeschuhwanderung oder mitten in der Nacht zu einer Fackelwanderung aufbrechen. Die Allgäuer Natur bietet auch im Winter und in tiefster Dunkelheit wunderschöne Erlebnisse. Aber natürlich ist der Ausblick vom höchsten Punkt des Pfades, hoch oben im Schwalbennest, im Sommer und Frühling am schönsten.

Dort finden auch unsere regelmäßigen Gourmet-Events statt: Zum Gourmet am Berg, Gourmet im Schnee und Bergfrühstück reisen wir mit Küche und Service-Team hoch zum Ausguck und servieren Ihnen die leckersten Speisen unseres Restaurants in frischer Luft und vor einer atemberaubenden Kulisse.

Der virtuelle Klimapfad

Sie möchten sich vor Ihrem Ausflug die einzelnen Stationen des Klimapfads vom Heustadel am Fuß des Bergs bis hinauf zum Hochspitz einmal genauer ansehen? Auf unserer interaktiven Karte zeigen wir Ihnen die Highlights der Route in Wort und Bild. Und wenn Ihnen selbst das nicht reicht, können Sie den Klimapfad auf unserer virtuellen 3D-Tour bequem von zu Hause aus einmal selbst entlangwandern. Das Beste: Hier ist auch an stürmischen Regentagen immer Sommer!

Haubers Landhaus
Haubers Gutshof
Sonnenhalde – 830 m ü. d. M. Dieses Flurstück ist im Familienbesitz der Haubers seit 1955. Sigrid und Klaus Hauber haben mit dem kleinen Landhaus darauf im Jahr 1990 mit der Vermietung begonnen. Der Grund wird seit 1984 nicht mehr gedüngt, mit der Absicht, kräuterreiche Blumenwiesen zu entwickeln.
1
Ort der Ruhe Rasenstück in Bachnähe für Entspannung, Yoga und Barfußübungen
2
Jugetbach Versorgt über Alpsee und Iller die Donau und damit das Schwarze Meer mit Kalzhofer Hauber-Wasser. Die Bachmitte ist unvermark- te Grenze zum Nachbarn.
3
Schaukelbank mit Blick auf Kalzhofen und Oberstaufen
4
Hängematten im Meerau-Wald
5
Waldtreppe 100 Stufen aus Granit, von Klaus Hauber gesetzt, überwinden 25 Höhenmeter
6
Kuhhimmel Als waldumsäumtes Bergwiesenstück leicht der Sonne zugeneigt, Teil des Dorfgebietes Meerau (alte Flurbezeichnung aus dem Mit- telalter auf das Kloster Mehrerau bei Dornbirn zurückzuführen)
7
Schwalbennest am Kuhhimmel Bergfrühstück, Gourmet im Schnee, Gourmet am Berg und Kultur am Berg. Hängematten und Aussichtsbänke, Webcams, HighSpeed W-LAN
8
Hochspitz - 980 m ü. d. M. Ein von Wald umsäumtes Weidestück auf Stoeckelers Alpe, von jeher nicht gedüngt und als Weide für das Jungvieh eher mager und naturbelassen. Sehr viel Frauenmantel im Bestand. Steht man ganz oben im Hochspitz und schaut nach Süden, so steht man dem Hochgrat genau gegenüber – herrlich!
9
Kalzhofer Berg – 980 bis 1000 m ü. d. M. Das am höchsten gelegene Therapieheufeld ist seit dem Kauf des Anwesens Fink (Gutshof) unser Eigentum. Als magere Alpweide mit sehr kräuterreichem Pflanzenstand und ordentli- cher Erreichbarkeit ist der Kalzhofer Berg die größte von Haubers Therapieheuwiesen.
10
Denneleshag Die landschaftlich prägnante Fichtenreihe am Kalzhofer Berg wurde 1904 als damalige Grundstücksgrenze zwischen dem Finkenhof und dem Stöckelershof gepflanzt.
11
Heustadel Therapieheuverarbeitung, Trocknung und Lagerung, Yoga-Raum, kleiner Konferenzraum mit Highspeed W-LAN, Beamer und Kamin
12
Abschlag 11 Direkter Einstieg auf den 18-Loch-Golfplatz Oberstaufen
13
Schwarzenbach Mündet im Weissenbachtal in die Argen und versorgt damit den Bodensee mit Wasser
14
Haus am See Wellness direkt am 2.500 qm großen Natursee.
15
Sie sind hier:
   Presse · Jobs · Impressum · Datenschutz
English Version ·
Wertung:
92 / 100 - 264 Bewertungen
· Google+ · Facebook ·




Kontakt