Der Duft des Bergkaffees: Frühling im Naturresort!

am 25.02.2022 von Eva Hauber

Alpenresort Frühling

Der Frühling verwandelt das Allgäu in einem bezaubernden Ort: Die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf und Frühlingsblumen säumen die Wanderwege. In Haubers Schwalbennest genießen Sie ein köstliches Bergfrühstück in einer idyllischen Landschaft!

Der Frühling zieht ein in Haubers Naturresort. „Das Licht ist in dieser Zeit ist zu jeder Stunde anders“ schwärmt Klaus Hauber. „Es leuchtet zwischen den Ästen durch auf den duftenden Waldboden. Egal ob Früh- oder Spätblüher, ob Wiese oder Wald: Die Natur führt uns in dieser Jahreszeit ihr Wachstum vor Augen: Der Winter ist vorbei und es geht wieder vorwärts.“

DER FRÜHLING IM ALLGÄU AM SCHWALBENNEST

Bergfrühstück & andere Köstlichkeiten – das Schwalbennest im Allgäuer Frühling

Einmal in der Woche, meist sonntags, ist die Vorfreude groß: Bergfrühstück steht auf dem Wochenprogramm Haubers Naturresort. Bei schönem Wetter geht´s zu Fuß, mit dem E-Bike oder auf dem urigen Heuwagen und dem alten Fendt Traktor hoch zu Schwalbennest.

Dort wird das Bergfrühstück aufgetischt: Bio-Bergkäse von Nachbar und Biobauer Herz, wohlschmeckende Weißwürste von Metzger Rehle, leckere Brotwaren von Bäcker Rieser in Simmerberg und der Duft frisch gebackener Waffeln.
Es werden knusprige Bratkartoffeln und frische Rühreier mit Speck und Kräutern zubereitet. Der Duft von frischem Bergkaffee zieht durch die Luft. Wir brühen unseren aromatischen Kaffee stets mit eigenem Quellwasser.

Der erste Frühlings-Honig im Allgäu – mit atemberaubenden Blick auf die Alpenlandschaft

Mit etwas Glück haben Haubers Bienen schon die ersten feinen Pollen der Frühlingsblüten gesammelt und Imker Willi konnte erste Gläser von Haubers Honig abfüllen. Rund 400.000 fleißige Bienen haben ihren Platz gefunden, gleich unterhalb von Haubers Schwalbennest. Direktlieferung aufs Frühstücksbrot oder um den feinen Kräutertee zu versüßen? Der sämige Blütenhonig in den Frühlingsmonaten wird im Sommer von waldigen Noten im Sommertracht-Gold abgelöst. Ein Hochgenuss auf 950m!

Der Blick schweift über die hügelige Alpenlandschaft bis hin zum Säntis in der Schweiz, zur Nagelfluhkette und dem Hochgrat und dem nahegelegenen Wandergebiet Hündle. Die ungezwungene Atmosphäre, die netten Gespräche am Tisch und das befreiende Gefühl nach der kleinen Morgenwanderung über Haubers Klimapfad entlang des frischen Bärlauchs in den Frühlingsmonaten — viele angenehme Eindrücke, an die man sich gerne erinnert!

Dienendes Servicegebäude am Schwalbennest
Bergfrühstück am Schwalbennest
Einzug Bienen-64
Honigbrot
Löwenzahn
Löwenzahnblüte Schwalbennest

KLAUS HAUBERS LIEBLINGSZEIT: DER FRÜHLING IM ALLGÄU

Die Lieblingsjahreszeit der Haubers? Ganz klar: der Allgäuer Frühling. Weil in diesen Wochen die Natur jeden Tag ein anderes Schauspiel bietet…

Das erste Grün – oder: wie der Allgäuer Frühling zum Leben erwacht

Dieser Text könnte mit Vogelgezwitscher beginnen. Mit steigenden Temperaturen und Sonnenschein. Für Klaus Hauber beginnt der Frühling aber nicht in der Luft, sondern tief unten am Boden.

Genauer: An den Südhängen der Meerau. Wo die Sonne „den letzten Schnee wegschleckt“. Wo sich die Natur jetzt ganz neu entfaltet und am laufenden Band in riesigen Schritten kleine Überraschungen produziert.

Für Klaus Hauber startet das Spektakel in der platten Wiese. Wenn er mit seinem Sohn Tobi die Äste von den Feldern sammelt und sich dann aufmacht, die Felder zum „butza“. „Bevor du das Gras wachsen siehst, riechst du den Boden“, sagt er.

Mit der Schleppe am Traktor reißt der das flach gedrückte alte Gras auf, damit Licht und Luft an den Boden kommen. Die Kulisse dazu ist atemberaubend: Die Nordseite des Hochgrats ist noch dick und weiß verschneit, während das Tal bereits beginnt, sich in allen Farben zu präsentieren.

Es wächst und gedeiht – jetzt zeigt der Frühling im Allgäu seine ganze Pracht

Den Höhepunkt erreicht der Frühling, wenn der Löwenzahn in voller Blüte steht. „Viele wissen gar nicht, wie schön das ist“, sagt Tanja Hauber. Wenn das sonnige Gelb der Wiesen mit dem frischen Grün in Haubers Wald um die Wette strahlt. Dann genießt Sie die Ruhe in der Natur am liebsten.

Zwischen kleinen Fichten, die ihre Wipfelchen stramm nach oben strecken. Dorthin, wo die Laubbäume frische Blätter produzieren, um ein leuchtend hellgrünes Dach zu zaubern. „Ich finde den Frühling derart interessant“, gesteht Klaus Hauber. Jedes Jahr staunt er aufs Neue, was sich um ihn herum innerhalb eines einzigen Tages verändert.

„Die Natur bietet in dieser Zeit ein enormes Maß an Abwechslung und Kurzweil.“ Im April und im Mai sei der Tag voll mit Momenten, die absolut nicht absehbar seien. Kommt ein Gewitter? Oder schneit es nochmal? „Die Naturreize wecken in dir die Lebenskraft.“ Er ist überzeugt: Die Vitalität im Menschen erwacht mit der Natur.

Der Allgäuer Frühling – ein Quell der Motivation & Energie

Buche, Bergahorn, Esche: Am Bachlauf entlang von Haubers Klimapfad sprießen die Bäume zeitversetzt und bieten jeden Tag ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Für Haubers ist das die pure Freude. Ein Übergang in die Freiheit. „Schon als Kind weckte der Frühling in uns die pure Neugier“, sagt Klaus Hauber. Denn dann hieß es immer: „Raus mit euch.“ Mit der Bewegung schwand die Müdigkeit. Die Kraft kam zurück. Heute spürt er das in der enormen geistigen und emotionalen Motivation, Dinge zu erledigen.

Die Basis dafür ist die Tradition. Die Natur gibt vor, was jetzt zu tun ist. „Die Landwirtschaft erneuert unseren Tagesablauf. Jedes Jahr und jedes Jahr gleich.“ Konkret heißt das: Man richtet zuerst die Felder, auf die das Vieh kommt – das hat erste Priorität.

Leben im hier und jetzt: ausgerichtet am Frühling und der Natur im Allgäu

Im Laufe des Frühlings bieten Licht und Sonne den Pflanzen die nötige Nahrung für das neue Futter. Mit jedem Grad und jedem Tag rückt die Heuernte von Haubers Bergheu näher. Die Vögel begleiten die Entwicklung mit munterem Gezwitscher. „Da hört man morgens schon, dass der Tag abends länger ist.“

Für die Familie klingt das nach „Erdung und Erneuerung“. Nach vielen kleinen Freuden, die man in dieser Zeit entdecken kann. Stück für Stück, Halm für Halm, Blüte für Blüte – alles zu seiner Zeit.

„Erst kommen die Frühblüher, die brauchen nicht viel Licht.“ Am Ende des Frühlings erheben sich die langstieligen Spezialisten und strecken ihre bunten Köpfchen aus der Wiese empor. Wie zum Beispiel der Sonnenhut: „Der ist so lichthungrig – der entfaltet morgens seine Knospe und läuft dann mit der Sonne mit.“

Kräuterwanderung am Klimapfad
Löwenzahnblüte Schwalbennest
Bergwiesenkräuter
Frühlingsgefühle
Löwenzahnblüte
Frühling im Naturresort

+49 8386 933033
    info@haubers.de




© 2022 Haubers Naturresort ·
Meerau 34 · 87534 Oberstaufen
· Impressum · Datenschutz
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien und erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, um unsere Webseite optimal zu gestalten.
Für bestimmte Grundfunktionen unserer Website sind jedoch einige Cookies unbedingt notwenig.
Sie können Ihre Einwilligung auf unserer Datenschutzseite jederzeit ändern/widerrufen.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Haubers Naturresort auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Online Buchung
Verwendungszweck:

zur Darstellung der Online-Buchung, Anfrageformular und Gutschein-Bestellung.
Anbieter der Cookies: vioma GmbH, Industriestraße 27, 77656 Offenburg, Datenschutzinfos

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Pinterest
Verwendungszweck:

Zur Analyse und Optimierung der Verwendung des sog. “Pinterest-Tag” auf der Website.
Anbieter der Cookies: Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA, 94107
Datenschutzinfos

Google Translate
Verwendungszweck:

zur Übersetzung der Internetseite über den Dienst von GoogleTranslate.
Anbieter der Cookies: Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA)

Clarity
Verwendungszweck:

Diese Website nutzt Clarity. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 (USA), https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/ (im Folgenden „Clarity“).

Clarity ist ein Werkzeug zur Analyse des Nutzerverhaltens auf dieser Website. Hierbei erfasst Clarity insbesondere Mausbewegungen und erstellt eine grafische Darstellung darüber, auf welchen Teil der Website Nutzer besonders häufig scrollen (Heatmaps). Clarity kann ferner Sitzungen aufzeichnen, sodass wir die Seitennutzung in Form von Videos ansehen können. Ferner erhalten wir Angaben über das allgemeine Nutzerverhalten innerhalb unserer Website.

Clarity verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Einsatz von Device-Fingerprinting). Ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Microsoft (Microsoft Azure Cloud Service) in den USA gespeichert.

Die Verwendung von Clarity erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer effektiven Nutzeranalyse. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Details zum Datenschutz von Clarity finden Sie hier: "https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/faq2:https://docs.microsoft.com/en-us/clarity/faq .

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy