Erfahrungsbericht: Heilfasten nach Buchinger im Naturresort

Kategorie: Gesundheit | Kategorie: Genuss | Kategorie: Geschmackvoll | am 26.01.2021 von Eva & Tanja Hauber

Eva und Tanja Hauber

Genussvoll Fasten im Allgäu, in Haubers Naturressort in Oberstaufen… Bewusste Ernährung, Entgiftung des Körpers, zur Ruhe kommen und sich glücklich fühlen. Fasten ist eine ganz eigene Form von Genuss. Die Hauber Mädels Tanja und Eva erzählen von ihrem Selbsttest: sieben Tage Heilfasten nach Buchinger.

Nach den Feiertagen und Köstlichkeiten am Familienmittagstisch haben wir unsere Entscheidung für die zweite Januarwoche gefasst: wir fasten. Heilfasten. Säfte und Brühen im Wechsel. Eine Woche Fasten.
Schon lange hegten wir den Wunsch unsere eigenen Erfahrungen an Gäste und Mitarbeiter weitergeben zu können. So wie vor rund zwei Jahren während unserer Schroth-Fastenkur im Naturrresort

Unser Entschluss war schnell gefasst. Heilfasten. Eine gewisse Enthaltsamkeit. Temporär keine feste Nahrung zu sich nehmen. Gute Vorsätze, die nun noch realisiert werden wollten.
Verzicht bei gleichzeitigem Genuss stand uns bevor und die innere Aufregung vor etwas Neuem stieg spürbar an.

Ein Erfahrungsbericht über eine Woche Heilfasten im 4-Sterne Superior Naturhotel im Allgäu


Heilfasten nach Buchinger: die ersten Tage

Einen ausgewogenen Wechsel zwischen Brühen und verschiedenen Gemüse- und Obstsäften sollte unser Fastenplan umfassen. Doch zuerst wird entlastet. Vor unserem ersten Heilfastentag haben wir auf eine leichte Kost geachtet, um am Entlastungstag vorbereitet zu sein. Der morgendliche Haferbrei gezaubert aus Haferflocken, Quellwasser und gedünsteten Apfelstückchen wurde mittags von einer Gemüseplatte abgelöst. Eine gute Vorbereitung für die bevorstehenden Fastenwoche.
Dann zeigte der Kalender auch schon Mittwoch an, unseren ausgewählten Fastenstart. Eine Gemüsebrühe mit Einlage als letzte bissfeste Nahrung für die kommenden Tage stand auf dem Speiseplan. Fein...es kann losgehen. Auch die wichtige Darmentleerung haben wir gut überstanden. Wir können uns diesen Entlastungstag sehr gut in einem der Themenzimmer im Wellnesshotel im Allgäu vorstellen.

Unser Einkaufskorb wurde gefüllt mit Obst und Gemüse- nun warten wir die beglückende Wirkung des Heilfastens ab.

Fastenglück im Naturhotel in Oberstaufen

Unsere Gäste in Haubers 4 Sterne Superior Wellnesshotel im Allgäu berichten vor allem während der ersten Fastentage von Veränderungen sowie Auswirkungen auf Körper und Geist. Von leichten Kopfschmerzen bis hin zum sich ausruhen wollen. Die Empfehlung, Körper und Geist erholsame Ruhe zu gönnen können wir nur verstärken.
Bekanntlich bewirkt Fasten die Bildung des Glückshormons Serotonin. Mit diesem Wissen im Hinterkopf fühlten wir uns nach dem dritten Fastentag körperlich und geistig tatsächlich äußerst fit. Leicht, beflügelt, entdeckungsfreudig und hochkonzentriert. So starteten wir eine winterliche Ski- und Rodeltour direkt vor der Haustüre. Doch halt: unser Mittagessen dürfen wir nicht vergessen. Frisch gepresster Karotten-Apfel-Saft wurde sorgfältig in eine Glasflasche abgefüllt. Zum Mitnehmen zum Sehnsuchtsort Schwalbennest im Naturresort im Allgäu

Alle Sinne sind gespitzt und scharf gestellt. Man spürt die positive Veränderung durch die Fastentage. Schnell merkten wir die Freude an der Bewegung. Aus verschiedenen Bewegungseinheiten können Sie Ihre individuelle Aktivität während der Fastenwoche im Naturresort aus dem Sportprogramm im Fastenhotel im Allgäu wählen.


Säfte & Tees für jeden Geschmack in der Heilfastenkur

Unsere Lieblingssäfte der Heilfastenkur

Die feinen Säfte zur Heilfastenkur nach Buchinger aus erlesenen Gemüse und Obstsorten sollten von höchster Qualität sein. Je nach Geschmack wählen Sie zwischen reinen Obst- und Gemüsesäften oder feinen Kombinationen Ihre tägliche Saftauswahl aus.
Die gepressten Säfte sollten mit frischem Wasser verdünnt werden. Bei sehr wasserhaltigen Gemüse- und Obstsorten wie Tomate oder Gurke empfehlen wir ein Verhältnis von 1:2 Saft/Wasser.
Nach wenigen Fastentagen spürten wir bereits eine Verstärkung unseres Geschmackssinns, was die Früchte und Gemüsesorten auf dem Gaumen wahrhaft tanzen lässt.

Wir haben unsere Favoriten schnell "erschmeckt".
Hier zählen folgende Saftkombinationen dazu:

Karotte-Apfel
Ananas-Papaya-Staudensellerie
Mango-Orange
Gurke-Apfel-Ingwer

Teegenuss mit allen Sinnen

Neben Saft & Gemüsebrühen sollte ausreichend Flüssigkeit während der Fastentage aufgenommen werden. Dies erfolgt in Form von Wasser und ungesüßten Tees. Empfohlen werden verschiedenste Kräutertees, im Speziellen unser Fastentee mit Rosmarin oder Ingwergeschmack. Unsere Fastenwoche platzierten wir wettertechnisch perfekt: das Naturresort wurde eingeschneit, der Naturbadesee im Naturresort wurde in ein weißes Winterkleid gehüllt. Die perfekte Jahreszeit, um feine Tees zu genießen.
Während Ihres Fastenurlaubes haben Sie an den vielen Teebars die Möglichkeit, sich Ihren Tee heiß aufzugießen. Teegenuss während einer spannenden Lektüre in einem der Ruheräume im Wellnessbereich oder zum Mitnehmen auf Ihrem Spaziergang entlang des hauseigenen Klimapfads im Naturresort.


Die Aufbautage nach der Heilfastenwoche im Naturresort

Schon fast routiniert nahmen wir Säfte, Gemüsebrühen und die Zeit an der frischen Allgäuer Luft in unseren Tagesplan auf. Doch nach sechs Tagen reinen Fastens freuten wir uns natürlich auch auf die bevorstehenden Aufbautage. Um den Körper wieder langsam an die Zeit vor den Fastentagen zu gewöhnen steht leichte Kost am ersten Aufbautag an. Morgens stieg der Duft eines in Zimtwasser gedünsteten Apfels in die Nase. Eine wahrhafte Geschmacksexplosion dieses Frühstück. Mittags kochten wir Gemüsebrühe mit Einlage. Paprika, Zucchini, Karotten und feingeschnittene Kräuter zierten die Brühe. Zu Abend wurden Kartoffeln mit Kräuterquark zum Betthupferl.
Unser persönliches Highlight folgte am zweiten Aufbautag: frische Forelle mit Gemüse und einem kleinen Salatbuouqet. Wie froh wir waren, dass die Forelle etwas kleiner als gewohnt gewachsen war. Denn das Sättigungsgefühl stellt sich schneller ein, als gedacht...

Unser persönliches Fazit

Eine Woche Heilfasten. Unser Ziel haben wir erreicht.
Anfangs hadert man doch mit dem Appetitgefühl, freut sich täglich auf die frisch gepressten Säfte und genießt von Tag zu Tag mehr Leichtigkeit. Leichtigkeit im Sinne des Gewichtsverlustes, vielmehr allerdings die geistige Leichtigkeit und körperliche Entschlackung. Alle Sinne waren spürbar geschärft nach den ersten Tagen unserer Heilfastenkur. Das Hautbild wirkt gesünder, die Schlafqualität stieg merklich an...ein neues Glücksgefühl entfachte sich.

Unseren zeitlich gesetzter Rahmen von sieben Tagen können für eine erste Heilfastenerfahrung empfehlen. Abzüglich dem Entlastungstag waren es in unserem Fall sechs reine Fastentage. Zum Reinschnuppern für "Heilfastenneulinge" eine gut gewählte Zeitspanne.

Weiterhin war Ablenkung zum fehlenden Gaumenschmaus auch für uns ein wichtiges Moment. Bewegung im Rahmen der körperlichen Möglichkeiten während der Fastentage, geistige Arbeit und grundsätzlich eine sinnvolle Beschäftigung haben positiv auf unser Fastengefühl gewirkt. Wir können uns die Fastentage im Wellnessbereich im Naturresort oder an der frischen Luft am hauseigenen Klimapfad jetzt noch besser vorstellen als vor unserer Fastenkur.

Fasten als Genuss und Genuss als Verzicht. Diese Worte können wir nach unserer 7-tägigen Heilfastenwoche nur unterstreichen. Ein Glücksgefühl gepaart mit Leichtigkeit und verschärften Sinnen: Trauen Sie sich.

Alternative Fastenangebote im Naturresort

Neben dem Heilfasten nach Buchinger und Haubers Fasten nach Johann Schroth bieten wir das Intervallfasten im Naturresort an. Das Schroth-Fasten erscheint vielen Menschen schonender, da man dreimal täglich feste Kost zu sich nimmt. Die Entgiftung erfährt der Körper über die Haut, nicht über den Darm. Intervallfasten hingegen ist leicht im Alltag umzusetzen. Zwei zeitliche Fastenmöglichkeiten sowie Variationen in der Kohlenhydratzufuhr sind individuell wählbar.

Welcher Fastentyp sind Sie?

Welche Fasten-Methode am besten zu Ihnen passt, erfahren Sie durch die Beantwortung unseres Fastentyp-Selbsttests.
+49 8386 933033
    info@haubers.de




© 2021 Haubers Naturresort ·
Meerau 34 · 87534 Oberstaufen
· Impressum · Datenschutz
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien und erfassen und verarbeiten personenbezogene Daten, um unsere Webseite optimal zu gestalten.
Für bestimmte Grundfunktionen unserer Website sind jedoch einige Cookies unbedingt notwenig.
Sie können Ihre Einwilligung auf unserer Datenschutzseite jederzeit ändern/widerrufen.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Haubers Naturresort auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Online Buchung
Verwendungszweck:

zur Darstellung der Online-Buchung, Anfrageformular und Gutschein-Bestellung.
Anbieter der Cookies: vioma GmbH, Industriestraße 27, 77656 Offenburg, Datenschutzinfos

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Pinterest
Verwendungszweck:

Zur Analyse und Optimierung der Verwendung des sog. “Pinterest-Tag” auf der Website.
Anbieter der Cookies: Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA, 94107
Datenschutzinfos

Google Translate
Verwendungszweck:

zur Übersetzung der Internetseite über den Dienst von GoogleTranslate.
Anbieter der Cookies: Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA)

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy