>

Wachmacher aus der Natur

Muss es tatsächlich immer Kaffee sein?

Der Wecker klingelt, wir stehen auf, gehen duschen und trinken zwischen Tür und Angel schnell unsere erste Tasse Kaffee – von bis zu vier oder fünf im Laufe des Tages. So oder so ähnlich wird das bei vielen von Ihnen auch aussehen. Doch muss es tatsächlich immer Kaffee sein? Klar, Koffein gilt als einer der besten Wachmacher überhaupt. Aber manche vertragen es einfach nicht so gut – oder wollen zugunsten ihrer Gesundheit ihre Gewohnheiten ändern. Dafür müssen Sie auch nicht extra in den Wellness-Urlaub im Haubers Alpenresort - das geht auch Zuhause.

TEE STATT KAFFEE

Doch welche Alternativen gibt es? Viele schwören auf grünen oder schwarzen Tee. Beide sind mindestens genauso gute Wachmacher wie Kaffee – wenn man die richtigen Brühzeiten beachtet. Denn je länger der Tee zieht, desto stärker wird seine finale Wirkung! Die optimalen Zeiten finden Sie entweder auf der Verpackung oder erfahren sie von einem der Teehändler, die man inzwischen in fast jeder Stadt findet.

LECKER UND GESUND

Wer grünen Tee mag, der kann auch Matcha Latte ausprobieren: Dieses Getränk ist unter gesundheitsbewussten Amerikanern derzeit der letzte Schrei. Um den Latte herzustellen, wird ein kleiner Teelöffel gemahlenes Matcha-Pulver (gibt’s im Reformhaus) mit heißem, nicht kochendem Wasser aufgebrüht. Anschließend wird der Tee schaumig gerührt und mit Milch zum Latte gemacht. Zucker brauchen Sie dann meist schon gar nicht mehr.

WACHMACHER VOR DER HAUSTÜR

Wachmacher aus der Natur gibt es aber auch hierzulande, zum Beispiel den Löwenzahn: Dessen gezupfte Blätter werden getrocknet und anschließend als Tee zubereitet. Der Tee entschlackt nicht nur und enthält wertvolles Kalium, sondern regt auch den Stoffwechsel an und macht somit munter. Löwenzahntee erhalten Sie zum Beispiel unter artemisia.de.

Gratis E-Books von Echt Haubers

© www.pexels.de CC0 License

Macht wach: die Brennnessel

Ein daraus gebrühter Tee entschlackt und liefert Eisen – und das wiederum macht unseren Organismus wach.

Eine andere, nicht trinkbare Alternative zu Kaffee ist: Sport am Morgen. Das macht fit und steigert die Leistungsfähigkeit. Nicht nur die des Körpers, auch unser Geist wird dadurch wacher. Wie auch immer Sie in den Tag starten: Genießen Sie ihn!

+49 8386 93305

Kontakt


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.