>

Sport bei Minusgraden

Kann joggen oder Radfahren bei -10 Grad überhaupt gesund sein?

Winterspeck kommt nicht nur von all den Leckereien, die wir uns in der Weihnachts- und Adventszeit gönnen: Er kommt vor allem davon, dass viele von uns in der kalten Jahreszeit ihr Lauf- oder Rad-Training ausfallen lassen.

Nach drei bis vier Monaten ohne Sport haben die meisten von uns ein paar Gramm mehr auf den Rippen und müssen mit dem Training fast von Null auf anfangen. Aber wer will einem das verdenken? Im Winter ist es zu kalt, zu nass, zu matschig – und gesund ist Laufen bei Minusgraden ja auch nicht, oder?

Laufen ist gesund – auch bei 10 Grad minus!

Anders als viele denken, ist Sport bei Minusgraden von bis zu 10 Grad absolut unbedenklich und sogar gut für die Gesundheit. Erst danach wird die Luft viel zu kalt und greift die Lungen an; spätestens ab 15 Grad Minus aber kommen die Atemwege nicht mehr hinterher, die Luft für die Lungen zu erwärmen – erst jetzt wird die Sache so ungesund, dass Sie drinnen Sport treiben sollten.

Problematisch ist die Kälte oberhalb von minus 10 Grad nur, wenn Sie unter Atemwegserkrankungen leiden, gerade Sportler mit chronischem Asthma bekommen hier Probleme: Weil bei Kälte auch die Luftfeuchtigkeit gering ist, trockenen die Schleimhäute bei großer Anstrengung schnell aus, Reizhusten ist die Folge. Deswegen sollten Sie bei diesen Temperaturen eher durch die Nase atmen. Auch wenn Sie erkältet sind, kann das ein Problem sein – krank Sport treiben ist selbst im Sommer kein Pappenstiel.

Gefährlich ist die kalte Luft aber auch für gesunde Sportler, wenn Sie zu lange zu intensiv trainieren: Dann jagen Sie über die Zeit zu viel kalte Luft in Ihre Lungen – zwei Stunden Dauerlauf bei Minus 10 Grad sind auch für trainierte Sportler schmerzhaft. Um die Schleimhäute zu schonen, sollten Sie bei diesen Temperaturen also eher kurze Distanzen laufen oder mittlere Distanzen gemächlich angehen.

Radfahren bei Minusgraden – lieber bleiben lassen

Anders sieht die Sache aus, wenn Sie Ihr Training auf’s Fahrrad verlegt haben: Durch den eisigen Fahrtwind fühlt sich die Luft bis zu 20 Grad kälter an, als sie eigentlich ist. Das ist zum einen gefährlich für Ihre Lungen, es sorgt aber auch dafür, dass Sie sich die Finger und das Gesicht einmal komplett abfrieren, wenn Sie zu intensiv und schnell Fahrrad fahren. Selbst passionierte Radfahrer sporteln bei 10 Grad minus also lieber zu Fuß.

Sport bei Minusgraden: das müssen Sie wissen

Es spricht also generell nichts dagegen, im frostigen Winter eine Joggingrunde anzugehen, sofern Sie’s nicht übertreiben. Auf ein paar Dinge müssen Sie aber trotzdem achten, allen voran die richtige Kleidung für Sport im Winter.

Eine Mütze ist oberstes Gebot, schließlich verliert der Körper mehr als die Hälfte seiner Wärme über den Kopf. Außerdem sorgt sie dafür, dass Ihre Stirn vor Frost geschützt ist, wenn Sie durch die Anstrengung anfangen zu schwitzen. Deswegen kleiden wir uns im Haubers Naturresort zum Beispiel auf bei unseren Schneeschuh-Wanderungen entsprechend.

Gratis E-Books von Echt Haubers


Anrufen
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Hotel Haubers Naturresort auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Online Buchung
Verwendungszweck:

zur Darstellung der Online-Buchung, Anfrageformular und Gutschein-Bestellung.
Anbieter der Cookies: vioma GmbH, Industriestraße 27, 77656 Offenburg, Datenschutzinfos

Google Tag Manager
Verwendungszweck:

Einbindung von Google Analytics über den Google Tag Manager. Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Pinterest
Verwendungszweck:

Zur Analyse und Optimierung der Verwendung des sog. “Pinterest-Tag” auf der Website.
Anbieter der Cookies: Pinterest Inc., 651 Brannan Street, San Francisco, CA, 94107
Datenschutzinfos

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy