Wandern in Oberstaufen

Kategorie: Mit allen Sinnen | am 04.07.2019 von Eva Hauber

20180424-Jugethöhe 04-18-025220 24. April 2018

Wandern in Oberstaufen: Das Allgäu ist für einen Wanderurlaub ideal. Viele Wanderwege, Klettertouren oder Gratwanderungen warten darauf, entdeckt zu werden. Die atemberaubende Berglandschaft und die typische Flora und Fauna machen jede Wanderung zu einem wunderbaren Naturerlebnis.

Ob rauschende Wasserfälle, schillernde Bergseen oder atemberaubende Bergkulissen, gerade Oberstaufen bietet eine landschaftliche Vielfalt und damit viele tolle Wandermöglichkeiten. Von leichten bis zu schweren Touren – hier findet jeder Wanderer Wandertouren ganz nach seinem Geschmack. Starten Sie direkt von unserem 4 Sterne Hotel im Allgäu oder beginnen Sie Ihre Wanderung in der Umgebung. Haubers hat für Sie drei traumhafte Wanderwege in Oberstaufen zusammengestellt. Weitere Wanderungen finden Sie in Wanderkarten und Wanderführer für Oberstaufen und das Allgäu.


Rauschendes Wasser – Wanderung zu den Buchenegger Wasserfällen

Kristallklares Wasser, hohe Felsen und das Rauschen des Wassers – die Buchenegger Wasserfälle bieten ein zauberhaftes Naturschauspiel inmitten einer der letzten Urwälder Deutschlands. Mit einer kleinen Brotzeit kann man hier eine idyllische Pause einlegen. Einfach die Füße ins kalte Nass baumeln lassen, die Natur genießen und dem Wasserrauschen lauschen. Hier kann man so richtig eins mit der Natur werden. Der elf Kilometer lange Rundwanderweg startet an der Talstation der Hündlebahn in Oberstaufen. Zuerst fährt man gemütlich mit der Bergbahn hoch zur Bergstation. Von dort aus geht es über die Moos-Alpe runter zur ersten Überquerung der Weißach und wieder bergauf zur Alpe Neugschwend. Der Wanderweg führt von hier ein zweites Mal zur Weißach und zu den eindrucksvollen Buchenegger Wasserfällen. Nach einer kleinen Pause folgt der letzte Teil der Wanderung. Von hier geht es Steil bergauf, zurück zu Bergstation. Die Wanderung von Oberstaufen zu den Buchenegger Wasserfällen ist eine anspruchsvolle Tour, deren Mühen sich aber definitiv lohnen. Für diese Wanderung sollten Sie über eine gute Kondition, Trittsicherheit und festes Schuhwerk verfügen. Entlang der Wanderung gibt es verschiedene Alphütten, die zu einem kleinen Zwischenstopp einladen.


Luftige Höhen – Gratwanderung am Hochgrat

Traumhafte Sicht in die Weite und dem Himmel ganz nah. Das bietet die rund 13 Kilometer lange Gratwanderung über den Hochgrat und das Rindalphorn. Genießen Sie die Aussicht von den höchsten Gipfeln der Nagelflukette und bestaunen sie die außergewöhnliche Landschaft. Eine gute Kondition und festes Schuhwerk sollten Sie auf dieser Wanderung auf jeden Fall mitbringen. Gestartet wird die Bergtour an der Bergstation Hochgratbahn bei Oberstaufen: Gemütlich geht es mit der Bergbahn auf 1708 m Höhe. Von hier aus beginnt die Wanderung in Richtung Osten auf dem Maximiliansweg bis zum Hochgrat. Hier kann man auf dem Gipfel eine kurze Pause einlegen und die atemberaubende Aussicht genießen. Auf dem Grat geht es bergab bis zur Brunnenscharte und wieder hinauf zum Rindalphorn. Von hier aus führt der Weg bergab über die Rinalpe, Sennalpe und durch den Wald bis an das Ufer der Weißach im Ehrenschwanger Tal. Nun geht es über die Simatsgund-Alpe zurück zum Ausgangspunkt.


Wandern mit Kindern – Erlebniswanderung am Alpenerlebnispfad

Für wissbegierige Wanderer und Familien eignet sich der rund sechs Kilometer lange Alperlebnispfad am Imberg. Hier kann man nicht nur die Natur genießen, sondern auch spannende Dinge ausprobieren und viel über die Geschichte und die Region Oberstaufen erfahren. 22 Rätsel gilt es auf dem Weg von „schlauen Füchsen“ zu lösen. Die Kinder können einen Damm aus Steinen bauen oder einen Bach auf einer wackeligen Kletterseilbrücke überqueren, während die Erwachsenen die Aussicht auf den Alpsee und den Säntis-Berg genießen. Bei dieser Wanderung bei Oberstaufen ist für alle etwas dabei. Die Wandertour beginnt an der Talstation Imbergbahn mit der Auffahrt mit der Bergbahn. Oben angekommen geht es Richtung Westen los. Schon nach wenigen Minuten Wandern durch ein Waldstück erreichen Sie die erste Station. Insgesamt erwarten Sie auf dem Rundweg 74 Stationen mit interessanten Informationen, Fragen und Aktionen. Auf dem Weg haben Sie viele Möglichkeiten, einzukehren und eine leckere Brotzeit zu genießen.

+49 8386 933033
    info@haubers.de




© 2019 Haubers Naturresort ·
Meerau 34 · 87534 Oberstaufen
· Impressum · Datenschutz

Kontakt


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.